www.klingenberger.de
Das Logo der Firma Klingenberger

EOFS - die Energiesparsteuerung für Filteranlagen


Die Grundlage der Einsparung von Elektroenergie und Wasser mit dem KLINGENBERGER-Verfahren bildet die Erfassung der Badenden.

Darauf beruht die patentierte Energieoptimierte Filtersteuerung (EOFS)! Alle relevanten Daten, wie z.B. Beckentyp, Beckenfläche, Beckenvolumen, Volumenstrom und Besucherzahl werden individuell erfasst und im Prozessrechner ausgewertet. Das Ergebnis: Besucherabhängig werden die Filterpumpen stufenlos elektronisch geregelt und somit wird der Elektroenergieverbrauch um 50 % und mehr reduziert. Ähnlich verhält es sich mit unseren anderen Produkten.

Das Betriebsregime der Umwälzpumpen, die den nach DIN 19 643 projektierten Volumenstrom erzeugen, wird dahingehend beeinflusst, dass die Fördermenge dem jeweiligen Grad der zu erwartenden Verschmutzung entspricht. Auch in den betriebsschwachen Zeiten wird - in Anlehnung an die DIN 19 643 - die als notwendig ermittelte Fördermenge vorgegeben. Somit bewegt sich der Förderstrom der Filteranlage kontinuierlich zwischen einem badspezifischen Mindestwert und der projektierten Fördermenge.

Erfassung und Auswertung der Hygienehilfsparameter (geb. Chlor, Redox) ist integriert, womit zusätzliche Sicherheiten zur DIN-gerechten Badewasseraufbereitung angeboten werden.